Bebauungspläne

Offenlage Bebauungsplan "Obstmarkt"

als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren

nach § 13a BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Ortenberg hat in seiner Sitzung vom 22. Februar 2021 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan "Obstmarkt" im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB aufzustellen. Nach Einholung der erforderlichen Gutachten und Entwurfserarbeitung beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 22. Januar 2024 die Offenlage der Planunterlagen.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans umfasst das Grundstück FlStNr. 6107/0 („Am Marktplatz).

Übersicht Obstmarkt
Übersicht Obstmarkt

Ziele und Zwecke der Planung

Mit dem Bebauungsplan sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Bebauung des Grundstücks mit der Wohngebäuden geschaffen werden.

Öffentliche Auslegung

Folgende Unterlagen werden an dieser Stelle 

bis 5. März 2024

ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist können beim Bürgermeisteramt Anregungen und Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Auch werden die Unterlagen für den o.g. Zeitraum im Rathaus Ortenberg, Dorfplatz 1, Zimmer 23, 77799 Ortenberg während der üblichen Dienststunden öffentlich ausgelegt gemäß § 3 Abs. 2 BauGB.

Da es sich hierbei um einen Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß § 13 a Abs. 1 Nr. 1 BauGB handelt, wird auf eine Umweltprüfung (und damit auf die Erstellung des Umweltberichts) verzichtet.

Ortenberg, den 2. Februar 2024

Markus Vollmer

rechtskräftige Bebauungspläne

Für eine Darstellung in höherer Auflösung bitte auf das Bild linksklicken. 

Ansprechpartner

Jonas Lehmann
Tel.: 0781 - 93 35 23
Fax: 0781 - 93 35 40
E-Mail: jnslhmnnrtnbrgd